DHV e.V. Holzfertigbau Musterhausausstellungen Holzhaus Holzbauunternehmen Holzbau
DHV e.V. auf Twitter
< Zurück

Aufruf zur Einreichung von Modellvorhaben zum Thema: Bezahlbares und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen

Am 18.12.2020 veröffentlichte das BMI und das BSSR einen Aufruf an Bauherren und Bestandshalter, wegweisende Projekte für ein Forschungsvorhaben bis zum 15. März 2021 einzureichen.

Das Forschungsprojekt "Bezahlbares und zukunftsfähiges Bauen und Wohnen-Rahmenbedingungen und Determinanten für die Vereinbarkeit bezahlbarer Mieten und nachhaltiger Qualitäten durch eine Begrenzung der Bau- und Lebenszykluskosten" ist mit seinen Modellvorhaben Bestandteil des Forschungsprogramms "Zukunft Bau" des Bundes. 

Anhand von bis zu 60 innovativen Modellvorhaben bundesweit sollen die Rahmenbedingungen und bestimmenden Faktoren für die Vereinbarkeit von bezahlbarem und zukunftsfähigem Bauen und Wohnen untersucht werden. Das Spektrum der Gebäudearten ist dabei von Wohngebäuden bis Siedlungseinheiten weit gefächert. 

Aus den Projektergebnissen sollen Best-Practice-Ansätze und auf zukünftige Projekte übertragbare Erkenntnisse gewonnen werden. Voraussetzungen zur gültigen Teilnahme sind, dass mindestens 50 Prozent der Wohnungen bei einem niedrigen bis mittleren Preisniveau liegen und eine Genehmigung nach gesetzlichen Anforderungen ab 2009 zugrunde liegt. Ein besserer Energieeffizienz-Standard als gesetzlich vorgeschrieben bzw. innovative Standards sollten bei den Projekten im Fokus liegen. Ausschließlich fertiggestellte und mindestens ein Jahr bewohnte Bauvorhaben sind gewünscht. Detaillierte Angaben und Kriterien sind dem offiziellen Schreiben des Bundesministeriums des Innern zu entnehmen. 

Die Träger der Modellvorhaben erhalten eine pauschale Aufwandsentschädigung und Zugang zum fachlichen Austausch zwischen den Modellvorhaben sowie Fachexpertinnen und -experten. 

Der Erhebungsbogen für die Bewerbung steht online zur Verfügung unter: www.bbsr.bund.de/bzbw 

Für inhaltliche Fragen zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an: 

Für technische Fragen zur Abgabe der Bewerbung und falls Sie den Erhebungsbogen als PDF-Dokument benötigen, wenden Sie sich bitte an: