der DHV gibt bekannt

Pressemitteilungen

  • 15.03.22

    Neun Holzbau-Kitas für Berlin

    Im Rahmen des „MOKIB-Programms“ werden die neuen Gebäude mit zwei Modulbau-Typen realisiert

  • 30.11.21

    ZWEIMAL EINSTIMMIG!

    DHV BESTÄTIGT ERWIN TAGLIEBER UND ULF CORDES AN DER VERBANDSSPITZE

    Brand- und Schallschutzfragen im Zentrum der DHV-Herbstfachtagung / 17 laufende Forschungsprojekte

    Darmstadt (DHV) – 30.11.2021. „Viel erreicht ist längst noch nicht genug!“, betonten Erwin Taglieber und Ulf Cordes unisono, nachdem sie Mitte November von der Mitgliederversammlung des Deutschen Holzfertigbau-Verbandes jeweils einstimmig als Präsident und Vizepräsident wiedergewählt worden waren. Was beiden Verbands-Repräsentanten für ihre neue Amtszeit besonders am Herzen liegt, ist die rasche bundesweite Steigerung der Holzbauquote in allen fünf Gebäudeklassen.

  • 20.10.21

    HOLZFERTIGBAU IST HAUSBAU MIT WEITBLICK

    DHV-HERBSTFACHTAGUNG MIT MITGLIEDERVERSAMMLUNG AM 11./12. NOVEMBER 2021 IM MARITIM HOTEL DARMSTADT

    Ostfildern (dhv) – 28.10.2021. In der Bauwirtschaft vollzieht sich ein tiefgreifender Strukturwandel: Planung, Vorfertigung und die Montage auf der Baustelle werden stärker als jemals zuvor verzahnt. Aus der Verknüpfung traditioneller Handwerkskunst mit Ingenieurwissen, digitalisierten Herstellungsverfahren und modernster Maschinentechnik erwachsen innovativen Holzbau-Betrieben neue Chancen, sind sich Repräsentanten des Deutschen Holzfertigbau-Verbandes e.V. (DHV) sicher.

  • 20.09.21

    „HOLZ IST DIE ZUKUNFT!“

    MINISTERPRÄSIDENT SÖDER WILL DEM BAUEN MIT HOLZ AUS KLIMASCHUTZ-GRÜNDEN IN BAYERN PRIORITÄT EINRÄUMEN

    Ostfildern/Oettingen (DHV) 13.09.2021 – Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder verfolgt einen bemerkenswerten Weg aus der Klimakrise, bei dem das Bauen mit Holz eine Schlüsselrolle spielt. „Holz ist die Zukunft!“, stellte er schon beim Eintreffen auf dem Firmengelände der Taglieber Holzbau GmbH fest. Sein Besuch in Oettingen am 8. September 2021 fand auf Anregung des Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange statt, der sich ebenso wie Ministerpräsident Söder für den Klimaschutz stark macht und die Notwendigkeit sieht, bei Bauentscheidungen grundlegend umzudenken und primär im Interesse des Klimaschutzes zu handeln.

  • 03.09.21

    „DAS BAUEN MIT HOLZ HAT AUCH EINE SEHR POLITISCHE DIMENSION!“

    INTERVIEW MIT ZIMMERMEISTER UND HOLZBAUUNTERNEHMER ERWIN TAGLIEBER ÜBER HOLZHÄUSER ALS KLIMARETTER UND SEINE PLÄNE ALS DOPPELPRÄSIDENT VON DHV UND DHWR

    Ostfildern/Oettingen (DHV) 03.09.2021 – Zimmermeister Erwin Taglieber wurde Mitte des Jahres zum neuen Präsidenten des Deutschen Holzwirtschaftsrates (DHWR) gewählt. Schon seit vielen Jahren ist er zudem Präsident des Deutschen Holzfertigbau-Verbandes (DHV), der unter seiner Ägide auf über 240 Mitgliedsunternehmen angewachsen ist. Wir fragten ihn nach seinen Plänen, die er als oberster Repräsentant zweier einflussreicher Wirtschaftsvereinigungen für den Holzbau in Deutschland hat:

  • 03.08.21

    DHV-PRÄSIDENT ERWIN TAGLIEBER IN BERLIN: „WANN SONST ALS JETZT FÄNGT UNSER ALLER ZUNKUNFT AN?“

    BIS ZU 300 HOLZBAUUNTERNEHMEN WIRKEN AM 1. DEUTSCHEN KLIMASCHUTZTAG MIT.

    Berlin/Ostfildern (DHV) – 03.08.2021. Um das Bewusstsein in der Bevölkerung zu wecken, dass jede(r) Einzelne beim Klimaschutz gefordert ist, und um einen Weg zu weisen, wie sich der Ausstoß klimaschädlicher CO2-Emissionen nachhaltig reduzieren oder sogar ganz vermeiden lässt, ruft der Deutsche Holzfertigbau-Verband den 1. Deutschen KlimaSchutzTag ins Leben. Das Motto der Veranstaltung lautet: Mit Holz bauen und das Klima schützen.

  • 17.06.21

    DEUTSCHER HOLZWIRTSCHAFTSRAT (DHWR) WÄHLTE ERWIN TAGLIEBER ZUM NEUEN PRÄSIDENTEN

    EINSTIMMIGE ENTSCHEIDUNG

    Ostfildern/Berlin (DHV), 17. Juni 2021. DHV-Präsident Erwin Taglieber wurde auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Holzwirtschaftsrates am Montag, 14. Juni, einstimmig zum neuen Präsidenten des DHWR gewählt. Die 1949 gegründete Dachorganisation der deutschen Holzwirtschaft vertritt über ihre Mitgliedsverbände 70.000 mittelständische Unternehmen mit 650.000 Beschäftigten, die gemeinsam einen Jahresumsatz von rund 120 Mrd. Euro erwirtschaften.

  • 15.06.21

    HOLZFERTIGBAU IST HAUSBAU MIT WEITBLICK

    DHV ZUR ZUKUNFT DES BAUENS IN DEUTSCHLAND:

    Ostfildern (dhv) – 15.06.2021. In der Bauwirtschaft vollzieht sich ein tiefgreifender Strukturwandel: Planung, Vorfertigung und die Montage auf der Baustelle werden stärker als jemals zuvor verzahnt. Aus der Verknüpfung traditioneller Handwerkskunst mit Ingenieurwissen, digitalisierten Herstellungsverfahren und modernster Maschinentechnik erwachsen innovativen Holzbau-Betrieben neue Chancen, sind sich Repräsentanten des Deutschen Holzfertigbau-Verbandes e.V. (DHV) sicher.

  • 27.04.21

    DHV-APPELL AN 10799 STÄDTE UND GEMEINDEN: KOMMUNALBAUTEN IN DEUTSCHLAND SOLLEN KLIMASCHUTZ-VORBILDER SEIN

    Brüssel/Ostfildern (DHV) – 27.04.2021. Europa soll bis 2050 klimaneutral werden. Europarat und -parlament haben sich daher am 22. April auf eine Verschärfung der CO2-Reduktionsziele geeinigt. Dazu zählt als Zwischenschritt bis 2030 die Verringerung der Treibhausgasemissionen um 55 Prozent gegenüber dem Jahr 1990. Es ist davon auszugehen, dass der Klimaschutz als politischer Entscheidungsmaßstab insbesondere im Bausektor, auf den in Deutschland derzeit rund 40 Prozent der Kohlendioxidemissionen entfallen, eine immer größere Rolle spielen wird.

  • 25.02.21

    DHV-PRÄSIDENT ERWIN TAGLIEBER: „BAU VON EINFAMILIENHÄUSERN NICHT VERTEUFELN!“

    Ostfildern, 25. Februar 2021 (dhv) Zur Frage, wie die Menschen in Deutschland leben sollen, gehört immer auch die Überlegung, wie sie wohnen wollen. Der Deutsche Holzfertigbau-Verband e.V. (DHV) setzt sich für den Erhalt einer breiten Vielfalt an Wohnformen ein und erteilt Versuchen, den Neubau von Einfamilienhäusern zu erschweren oder gar zu verbieten, eine klare Absage. Ausschlaggebend für die Wahl des Wohnens sollte jedoch vorrangig der Standort sein, ob und wie im urbanen oder im ländlichen Raum gebaut wird.

×