Allgemeine Downloads

> Wohnungsmarktprognose 2030 (PDF)

 

Wichtige Informationen zur Neufassung der DIN 18014
Wichtige Änderungen bei Fundmenterder - Novellierung der DIN 18014


Die Norm gilt für die Anordnung und den Einbau von Fundamenterdern/Ringerdern im Zuge der Errichtung eines Gebäudes und ist entsprechend DIN 18015 und den Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Netzbetreiber für jedes Gebäude zu errichten. Der Fundamenterder/Ringerder ist für den Schutzpotentialausgleich über die Haupterdungsschiene nach DIN VDE 0100-540 (VDE 0100-540) erforderlich. Bereits im Jahr 2007 wurde mit der DIN 18014 der Ringerder eingeführt, um die Wirksamkeit des Fundamenterders auch bei Einsatz von z.B. WU-Beton oder Perimeterdämmung sicherzustellen. Inzwischen hat die Bautechnik weitere Lösungen zur Wärmedämmung und Feuchtigkeitsschutz eingeführt, die es zu berücksichtigen gilt. Aus diesem Grund wurde die Norm überarbeitet und im März dieses Jahres neu veröffentlicht. Der Arbeitskreis TAB (Technische Anschlussbedingungen) -Arbeitskreis der verschiedenen Netzbetreiber hat uns eine Zusammenstellung der wichtigsten Änderungen und Hinweise zu weiterführenden Informationen zusammengestellt.

> Rundschreiben

Merkblätter für Nicht-Mitglieder

Wir bieten auch Nicht-Mitgliedern des DHV gewisse Merkblätter zum Kauf an. Sollten Sie Interesse an einem oder mehreren Merkblättern haben, senden Sie bitte eine Email an info@d-h-v.de. Unsere Mitglieder finden alle Merkblätter kostenlos im Downloadbereich des Intranets.


> DHV-Merkblatt "Wasserdichte Ausbildung von Fensterbrüstungen im Holzhausbau"
4 Seiten, Schutzgebühr € 10,- zzgl. MwSt und Porto.
bestellen

> DHV-Merkblatt "Baufeuchte"
2 Seiten, Schutzgebühr € 5,- zzgl. MwSt und Porto.
bestellen

> DHV-Merkblatt "Praxisgerechte Sockelausbildung"
28 Seiten, Schutzgebühr € 25,- zzgl. MwSt und Porto.
bestellen